Wohnzimmer | © CCT HandelsgmbH

4 Zimmer Wohnung und mehr, Salzburg

Exklusives Appartement Andräviertel

Objektnummer: VT11
Bilder ansehen
Stil ist eine Frage der Zeit...
Dieses fein eingerichtete Appartement im Salzburg Andräviertel erlaubt Ihnen die Festspielstadt zu Fuß zu erleben.
Wohnfläche
133m²
Maximalbelegung
4 Personen
Gesamte Unterkunft help
1 privates Badezimmer 2 getrennte Schlafzimmer
1. Stockwerk
Check-in
09:00 - 16:30 Uhr
Check-out
09:00 - 12:00 Uhr

Schlafmöglichkeiten

Schlafzimmer 1

1x Doppelbett (min. 1,80 m x 2 m)
Schlafzimmer 2

1x Doppelbett (min. 1,80 m x 2 m)

Beschreibung zur Unterkunft

Ausstattungsmerkmale

Grundausstattung
  • Terrasse
  • Dachterrasse
  • Internet/Wlan
  • Musikanlage/Dockingstation
  • TV
  • Private Waschmaschine
  • Privater Trockner
  • Bettwäsche
  • Handtücher
  • private Toilette
  • Staubsauger
  • Bügeleisen & Bügelbrett
  • Reinigungsutensilien
  • Haartrockner

Erstversorgung
  • Toilettenpapier
  • Nespressokapseln

Küche
  • Eigene Küche
  • Kochutensilien
  • Gläser/Geschirr
  • Espressomaschine
  • Geschirrspüler
  • Mikrowelle

Informationen

  • Für Kinder geeignet
  • Rauchen verboten
  • Kurzparkzone kostenpflichtig
  • Privater Eingang
  • Haustiere auf Anfrage
  • Regelmäßige Reinigung kostenpflichtig

Infrastruktur

150 Meter
1200 Meter
12 Kilometer
1500 Meter
190 Meter

Salzburg kann auch urban. Bestes Beispiel dafür ist das Andräviertel. Hier geben sich Salzburgs Kreative die Klinke in die Hand und wer durch die von Bäumen gesäumte Franz-Josef-Straße flaniert, der könnte fast meinen, er befände sich in Wien oder Paris.
Wer oder was ist das Andräviertel?
Wie viele europäische Städte war auch Salzburg lange Zeit von einer Stadtmauer umgeben. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde diese jedoch wegen der modernen Kriegsführung überflüssig und deshalb abgetragen. Die Steine wurden zur Regulierung der Salzach genutzt und an der ehemaligen Stadtmauer entstand neuer Raum, der angesichts steigender Bevölkerungszahlen sehr willkommen war. Seit dem Neubau der Andräkirche nannte man diesen Teil der Salzburger Neustadt schließlich Andräviertel.
Charakteristisch für das Andräviertel sind die imposanten Bürgerhäuser, von denen viele der berühmte Architekt Valentin Ceconi entworfen hat. Die Ältesten davon sind die sogenannten Faberhäuser in der Rainerstraße. Sie sind im sogenannten Ringstraßenstil gehalten und sorgen für das charakteristische Wiener Flair des Andräviertels.

Hausordnung